„COVID-19 FOTOTAGEBUCH VON FABRIKA CEMENTA LUKAVAC – DAS EINZIGARTIGE ZEUGNIS EINES ZEITABSCHNITTES

Der Coronavirus hat weltweit vieles stark verändert. Einerseits hat diese Pandemie die bisherige Lebensweise und Geschäftsaktivitäten verändert, andererseits hat sie gezeigt, dass Zusammengehörigkeit, Solidarität und Teamgeist notwendig sind, um diese ungewöhnliche Zeit zu überwinden.

 

Eine der Antworten von Fabrika cementa Lukavac auf die bestehende Krise ist das Projekt, das wir „COVID-19 FOTOTAGEBUCH“ genannt haben. Die Aufnahmen spiegeln die Stimmung während eines Arbeitstages in der Fabrik wider.

Die Sorge um unsere Mitarbeiter und ihre Gesundheit ist eines der wichtigsten Postulate unserer Geschäftstätigkeit. Ohne unsere Mitarbeiter wäre weder die Entwicklung noch der offensichtliche Erfolg von Lukavac Cement und Lukavac Beton möglich.

Gerade aus diesem Grund haben wir beschlossen, unseren Mitarbeiterinnen und Miarbeitern das „COVID-19 FOTOTAGEBUCH“ zu widmen.

 

Diese fotografische Aufzeichnung ist gleichzeitig das Zeugnis einer schwierigen und ungewöhnlichen Zeit, in der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lukavac Cement und Lukavac Beton mit ihrem verantwortungsvollen Verhalten und Einsatz einen großen Beitrag dazu geleistet haben und weiterhin leisten, damit unsere Werke ununterbrochen in Betrieb bleiben. Das Fototagebuch ist auch ein großes Dankeschön an alle für ihre Verantwortung, Hingabe und Disziplin.

 

Diese Geschichte, erzählt durch Bilder, von unseren Mitarbeitern, mit Masken im Gesicht und unter strikter Einhaltung vorgeschriebener Maßnahmen, mit fester Überzeugung, dass die Krise überwunden und alle bevorstehenden Herausforderungen gemeistert werden können.

 

Verantwortlich bleiben, uns und anderen gegenüber!

 

Unser COVID-19 FOTOTAGEBUCH können sie hier sehen:

 

FABRIKA CEMENTA LUKAVAC ist eines der erfolgreichsten Beispiele für die Verwendung des Expertensystems zur automatischen Regulierung

Lukavac Cement

2017 erwarb Fabrika cementa Lukavac das Kima MillMaster-Gerät, ein Expertensystem, das an die neue Zementmühle installiert wurde. Es ist ein System für die automatische Produktionssteuerung und Verwaltung der Zementqualität.

Auf Initiative des Vertreters der deutschen Firma Kima Process Control GmbH, Herrn Dirk Schmidt, analysierte unser Prozessmanager Emir Ćilimković in der Juni-Ausgabe des internationalen Magazins „World Cement“ den aktuellen Einsatz dieses automatischen Steuerungssystems für Zementherstellung und -qualität.

Beschluss über Rückruf der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Spenden-/Sponsoringprojekte in 2020

Lukavac Cement

Fabrika cementa Lukavac benachrichtigt hiermit alle Bewerber, dass der Vorstand von Fabrika cementa Lukavac beschlossen hat, die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Spenden-/Sponsoringprojekte in 2020 zurückzurufen.

Die am 11. Februar 2020 auf der offiziellen Seite von Lukavac Cement (www.lukavaccement.ba) veröffentlichte Aufforderung, wird aufgrund der aktullen Situation hinsichtlich COVID-19 Pandemie zurückgerufen.

„IDENTIFIZIERUNG UND STEUERUNG DES VORKALZINATORS IN DER ZEMENTINDUSTRIE“ BALD AUF DER INTERNATIONALEN KONFERENZ „CONTROLO’2020“ IN PORTUGAL

Lukavac Cement

Auf der 14. Internationalen Konferenz „CONTROLO’2020“, die vom 1. bis 3. Juli in Portugal stattfindet, wird die wissenschaftliche Arbeit mit dem Titel „Identifizierung und Steuerung des Vorkalzinators in der Zementindustrie“ vorgestellt. Dies ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Professor Jakub Osmić von der Fakultät für Elektrotechnik in Tuzla und Edin Omerdić von der Universität Limerick in Irland sowie unseren Elektroingenieuren Edin Imširović, Emir Omerdić und Prozessingenieurin Tima Omerović Smajlović.

PIONIERE BEI DIGITALISIERUNG VON BETONPRODUKTEN

Lukavac Cement

Fabrika cementa Lukavac hat die moderne digitale BIM-Technologie eingeführt und nun stehen digitalisierte Lukavac-Betone allen Interessenten zur Verfügung. BIM (Building Information Modeling) ist eine moderne Technologie, die eine wichtige Rolle in der Architektur und im Bauwesen der Welt spielt. Diese Änderung unerlässlich, wenn wir mit fortschrittlichen digitalen Lösungen und der Modernisierung der Bauindustrie in unserem Land Schritt halten wollen.

Somit kann Lukavac Beton Architekten und Bauunternehmen verschiedene Betonsorten anbieten, die sie über BIM als Bindegewebe in ihre Projekte integrieren können. Mit virtueller Konstruktion und intelligenter Anwendung von BIM ermöglichen wir allen unseren Partnern in der Baukette eine optimale Zusammenarbeit. Auf diese Weise erhalten sie einen detaillierten Überblick über Betonprodukte aus Lukavac mit erforderlichen technischen Spezifikationen, physisch- mechanischen Eigenschaften, Expositionsklassen und dem Endzweck.

FABRIKA CEMENTA LUKAVAC PRÄSENTIERT IHREN FILM ÜBER ALTERNATIVE BRENNSTOFFE

Lukavac Cement

Im Rahmen ihres Projekts „In Freundschaft mit der Natur“ hat Fabrika cementa Lukavac kürzlich einen Lehrfilm über alternative Brennstoffestoffe mit dem Titel „Pioniere bei der Verwendung alternativer Brennstoffe“ präsentiert.

Es ist eine lehrreiche Geschichte, die auf einfache Weise erklärt, was alternative Brennstoffe sind und welche Vorteile ihre Verwendung in der heutigen modernen Welt hat.

Lukavac Cement begann 2012 mit der Verwendung von alternativen Brennstoffen, dem „Brennstoff der Zukunft“, und kann sich zu Recht als Pionier auf diesem Gebiet in der Region behaupten. Im Jahr 2019 sicherte die Fabrik einen Anteil alternativer Kraftstoffe in Höhe von 45% in ihrem Produktionsprozess, der derzeitige Anteil beträgt 60%, und aufgrund der technischen Fähigkeiten wird die Substitution bis Ende 2020 bis zu 70% betragen.

Alles, was Sie vorher nicht wussten über Brennstoff aus Abfällen, dessen Beitrag zur Schonung der natürlichen Ressourcen, wie und warum er von Fabrika cementa Lukavac eingesetzt wird, erfahren Sie in unserem neuen Film.

 

TAG DER ERDE

Lukavac Cement

In den vergangenen Jahren feierte Fabrika cementa Lukavac diesen Tag, den Tag der Erde, indem sie im Rahmen ihres Projekts „In Freundschaft mit der Natur“ verschiedene Aktionen zusammen mit jungen Menschen und Umweltverbänden organisierte, um Kinder und Jugendliche zum Handeln zu ermutigen und das Bewusstsein über die Notwendigkeit eines kontinuierlichen Engagements für Natur- und Umweltschutz zu stärken.

Lukavac Cement hatte auch für heute geplant, aus diesem Anlass in Zusammenarbeit mit der Organisation Let’s do it aus Tuzla und Grundschülern 300 neue Bäume in der Stadt Lukavac zu pflanzen. Aufgrund der durch das Koronavirus verursachten Pandemie wird diese Aktion jedoch auf den Herbst verschoben, wenn die Bedingungen für eine sichere Durchführung erfüllt sind.

FABRIKA CEMENTA LUKAVAC: VERANTWORTLICH SEIN, UNS UND ANDEREN GEGENÜBER!

Lukavac Cement

In dieser, für uns alle schwierigen Situation, hat Fabrika cementa Lukavac sehr strenge Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Hiermit danken wir insbesondere unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden, diese Massnahmen verantwortungsbewusst umgesetzt zu haben. Die Anordnungen der zuständigen Behörden werden unverzüglich ausgeführt, Handlungen aufgrund von Informationen aus BiH und dem Ausland rechtzeitig unternommen, da dies für uns alle, unsere Gesundheit und Zukunft von entscheidender Bedeutung ist.

WICHTIGE ANWEISUNGEN UND EMPFEHLUNGEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN: VERANTWORTLICH HANDELN, UNS UND ANDEREN GEGENÜBER!

Lukavac Cement

Sehr geehrte Kunden und Lieferanten,

Wir möchten Sie hiermit über die Maßnahmen informieren, die wir ergriffen haben, um das Auftreten von Coronaviren zu verhindern und die Gesundheit von uns allen zu schützen. Auf Grundlage der offiziellen Anweisungen der zuständigen Behörden müssen wir uns der Bedeutung eines verantwortungsvollen Verhaltens und einer angemessenen Hygiene bewusst sein, die derzeit für die Bekämpfung der Ausbreitung der Epidemie von zentraler Bedeutung sind.

AUFFORDERUNG ZUR EINREICHUNG VON VORSCHLÄGEN FÜR SPENDEN- / SPONSORINGPROJEKTE 20202

Lukavac Cement

Fabrika cementa Lukavac als sozial verantwortliches Unternehmen setzt die langfristige Kampagne „In Freundschaft mit der Natur“ fort und fordert gemäß Beschluss des Vorstands Nr. 085/2020 vom 5.2.2020 auf Einreichung von Vorschlägen für Projekte zur Zuweisung von Spenden und Sponsoring an, die gemäß dem für diese Zwecke vorgesehenen Budget im Jahr 2020 genehmigt werden.

1 2 3 7