IM ZEMENTWERK LUKAVAC FAND DER „TAG DER OFFENEN TÜR 2017“ STATT

Am Samstag, den 23. September, organisierte die Zementfabrik Lukavac zum 9. Mal in Folge, den traditionellen „Tag der offenen Tür 2017“. Mehr als 1.500 Besucher genossen zusammen mit Mitarbeitern der Fabrik einen unterhaltsamen Tag im Zementwerk.

Die Grünflächen der Fabrik wurden in Sportfelder für Fußball, Volleyball, Kinderfahrradfahren und eine Reihe anderer Sport-, Unterhaltungsaktivitäten und Veranstaltungen umgewandelt. Lukavac Cement öffnet jedes Jahr seine Türen für Bürgerinnen und Bürger von Lukavac und bietet ihnen die Möglichkeit, die Mitarbeiter, die Art und Weise und die Prinzipien der Arbeit der Fabrik im Herzen von Lukavac kennenzulernen. Zahlreiche Aktivitäten für die Jüngsten, wie: Puppentheater, Karussell, Kunstworkshop, waren nur einige der Attraktionen, die einen großen Anzahl von Kindern angezogen haben, die auch gelegentlich Geschenke erhielten.

DIE ZEMENTINDUSTRIE IN DER ROLLE DER LÖSUNG DES ABFALLPROBLEMS

Lukavac Cement, der größte Zementhersteller in Bosnien und Herzegowina und Vorreiter bei der Verwendung alternativer Brennstoffe im Produktionsprozess, reduziert den Einsatz fossiler Brennstoffe und erhöht die Anforderungen an die Abfallwirtschaft im unseren Land.

Indem wir verschiedene Abfallarten als alternativen Brennstoff in unserer Produktion verwenden, schonen wir vor allem natürliche Ressourcen sowie das Geld für ihre Produktion und unsere Umwelt wird von dem Abfall befreit. Es ist offensichtlich, dass BiH ein Problem mit einer angemessenen Abfallentsorgung hat, so dass unsere Investitionen in moderne Anlagen, die in den letzten 15 Jahren rund 120 Millionen Euro betrugen, eine dauerhafte Lösung zum Wohle der gesamten Gemeinschaft darstellen. Die Verwendung von Abfällen als alternatives Brennstoffs in der Zementindustrie ist eine sehr komplexe Aufgabe, an der wir seit Jahren nach dem Vorbild der besten Weltpraxis arbeiten. Unser Ziel ist es, den Anteil alternativer Brennstoffe in der Produktion ständig zu erhöhen, um die Gesellschaft von einem bedeutenden Teil des Abfalls zu befreien und gleichzeitig möglichst großen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten“,

sagte Nedim Pasic, Produktionsdirektor der Lukavac Zement.

LUKAVAC ZEMENT SCHLIEßT INVESTITIONEN VON 20 MILLIONEN KM IN DIE SICHERSTELLUNG VON HOHEN ÖKOLOGISCHEN STANDARDS AB

Das Zementwerk in Lukavac, das der Überwachung moderner technischer und technologischer Abläufe gewidmet ist, die hohe ökologische Standards gewährleisten, bringt  erfolgreich zu Ende die Schlußphase der Investition in die Projekte, deren Ziel es ist, Kapazität, Effizienz und Anteil der Beteiligung alternativer Brennstoffe an der Klinkerproduktion zu erhöhen.

Die als „Grüne Zementfabrik“ bekannte Zementfabrik Lukavac schließt die dritte Investitionsphase (2012-2017) mit einem Gesamtwert von 20 Mio. KM ab, die wesentlich zur effizienten, sicheren und umweltfreundlichen Nutzung alternativer Brennstoffe im Produktionsprozess beitragen wird. Die Investitionen konzentrierten sich auf den Kauf neuer Anlagen und die Aufbau des System zum Dosieren alternativer Brennstoffe für den heißen Teil der Klinkerproduktionslinie, auf Modernisierung und Erweiterung der Umgehungsstaubanlage und die Installation eines Stickoxidreduktionssystems, womit der dritte Investitionszyklus nach der Privatisierung beendet wird.

LUKAVAC ZEMENT PIONIER BEI DER VERWENDUNG VON ALTERNATIVEN KRAFTSTOFFEN

In vielen Industrieländern spielt die Zementindustrie eine wichtige Rolle bei der Bewältigung von Fragen der Abfallwirtschaft. Dieser Trend verbreitet sich rasch in der ganzen Welt. Heute gelten diese Zementfabriken als erfolgreich, denen es gelungen ist, rund 80% ihres Energiebedarfs aus alternativen Quellen zu decken. Einige Fabriken in der Welt sagen bereits voraus, oder haben es schon geschafft die Ersätzung der fossilen Brennstoffe zu 100% durch alternative Brennstoffe. Der Produktionsprozess selbst bietet die einzigartige Möglichkeit, unbrauchbare Abfälle auf sicherste Weise in das Endprodukt zu überführen.

LUKAVAC ZEMENT FOLGT DIE WELTWEITEN TRENDS

Die als „Grüne Zementfabrik“ bekannte Lukavac Zement schließt die dritte Investitionsphase mit einem Gesamtwert von 20 Mio. KM ab, die wesentlich zur effizienten, sicheren und umweltfreundlichen Nutzung alternativer Brennstoffe im Produktionsprozess beitragen wird. Die Investitionen konzentrierten sich auf den Kauf neuer Anlagen und die Aufbau des System zum Dosieren alternativer Brennstoffe für den heißen Teil der Klinkerproduktionslinie, die Modernisierung und Erweiterung der Umgehungsstaubanlage und die Installation eines Stickoxidreduktionssystems.

ZEMENTWERK LUKAVAC ERHIELT DEN PREIS „SALZKRISTALL 2016“

Das Zementwerk Lukavac wurde 2016 mit dem Preis „Salzkristall 2016“ als erfolgreichstes Unternehmen im Tuzla Kanton gemäß dem erzielten Umsatz im Jahr 2016 ausgezeichnet  – in der Kategorie mittelständische Unternehmen. Bei der Zeremonie „Die Besten in der TK Wirtschaft  – Salzkristall 2016“, die letzte Nacht in Tuzla in der Organisation von RTV Slon und unter der Schirmherschaft der Regierung des Tuzla Cantons stattfand, wurde der Preis vom Generaldirektor von FCL Izet Imamović entgegengenommen.

Dies ist eine weitere wertvolle Anerkennung für die Zementfabrik Lukavac, die sich bemüht, einen Beitrag zur Entwicklung und zum Fortschritt des Tuzla-Kantons und von Bosnien und Herzegowina zu leisten. Dankend der Organisatoren und der Expertenjury betonte der Direktor des FCL, dass es sehr wichtig ist, die wirtschaftlichen Potenziale und die positiven Trends in der TK zu fördern und dass es eine Ehre ist, Teil dieser erfolgreichen Geschichte zu sein.

LUKAVAC ZEMENT GEBRANDMARKT PRODUKTE VON ERKENNBARER QUALITÄT

Neues Sackprodukt auf dem Mart – SULFALUK

Nach der Einführung der neuen Marke Lukavac Beton und einem großen Firmen-Rebranding hat Lukavac Cement mit dem neuen Design der Säcken, die auf dem Markt bereits erkennbaren Produkte, geadelt. Dieser Geschäftsgang hat das Jubiläum von 15 Jahren fester Verbundenheit als Synonym für ausgezeichnete Geschäftsbeziehungen zwischen Käufern und einem österreichischen Investor, erfolgreich abgeschlossen, die das Zementwerk in Lukavac zu einer positiven Privatisierungsgeschichte machten.

Angesichts der breiten Verwendung von Zement in der Praxis haben wir uns entschieden, unsere gesamte Produktpalette zu brandmarken, um eine erfolgreiche Geschichte hinter jeder Marke aufzubauen. Wir können stolz verkünden, dass wir unseren Produkten Namen gegeben haben, und sie  in einer eleganteren und marktbekannten Verpackung verpackt haben. Ab heute bietet Lukavac Zement unseren treuen Kunden SUPRALUK, FINELUK, LUMAL sowie unseren neuen Produkt in Säcken SULFALUK“,

sagte Nihad Begić, Verkaufs- und Marketingdirektor von Lukavac Cement.

BOSNIEN UND HERZEGOWINA HAT EIN GROßES POTENZIAL FÜR DIE ABFALLVERARBEITUNG IN DIE ALTERNATIVEN KRAFTSTOFFEN

Lukavac Zementfabrik investiert in die Installation neuer Technologien, um die Umwelt zu schützen. Müllverbrennung in der Zementindustrie ist nicht schädlich für die Umwelt

Nach Angaben des Zentrums für Ökologie und Energie werden im Gebiet des Tuzla- Kantons pro Tag 400 bis 500 Tonnen Abfall produziert, was etwa einem kg Abfall pro Kopf entspricht. Falls dieser Abfall nicht entsorgt wird, könnte der Tuzla-Kanton in 36 Jahren mit einem Abfallschicht der Höhe von einem Meter bedeckt sein. In den Mengen ausgedrückt würde der Kanton bis zum Jahre 2020 mit einem Bestand von 1.000.000 Tonnen Abfällen verfügen, von denen 60% entsorgt wäre, während der Rest in den so genannten Trockendeponien landen würde.

DER GRÖßTE ZEMENTHERSTELLER IN BIH SCHAFFT EINE NEUE MARKE UND ERNEUERT DIE BESTEHENDE

Die Zementfabrik Lukavac hat kürzlich mit viel Erfolg und Kreativität ihre Geschäftsaktivitäten umfirmiert und beschlossen, die bestehende Marke FCL in zwei Marken Lukavac Cement und Lukavac Beton aufzuteilen.

Die Zementfabrik Lukavac, bekannt als größter Zementproduzent im Lande, tritt in das Segment der Betonproduktion ein, und als logische Folge entstand die Notwendigkeit, eine neue Marke zu bauen und die bestehende zu erneuern.

Das Management des Unternehmens ist sich bewusst, inwieweit eine starke Marke  ein wichtiges Werkzeug im täglichen Geschäft ist. Aus diesem Grunde haben sie die Entscheidung getroffen, das Rebranding professionell anzugehen und sich aus dem Meer der anderen hervorzuheben, die auf demselben Gebiet tätig sind. Mit den Veränderungen in der visuellen Identität kommunizieren sie klar die gewünschte Botschaft, sich als verlässlicher Partner im Bauwesen positionieren mit dem Ziel ehrliche und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

15 JÄRIGE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DER ZEMENTFABRIK LUKAVAC UND DER GEMEINDE LUKAVAC WURDE GEKRÖNT

Die Zementfabrik Lukavac kündigte neue Investitionen, die Fortsetzung der Produktionsmodernisierung und den Einsatz für die Lebensqualitätverbesserung der Bürger in Lukavac an.

Vertreter der Zementfabrik Lukavac und der Gemeinde Lukavac haben heute eine 15-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit gefeiert. Bei dieser Gelegenheit bedankten sich die Vorstandsmitglieder der Zementfabrik Lukavac Izet Imamović und Stjepan Kumrić beim Bürgermeister der Gemeinde Dževad Mujkic für die langfristige Unterstützung der Stadt Lukavac bei den Investitions- und anderen Geschäftstätigkeiten, die die Lukavac Zementfabrik bei der Schaffung einer ökologisch und technologisch modernen Fabrik unternommen hat.

ZEMENTFABRIK LUKAVAC INVESTIERT 20 MILLIONEN KM IN DIE OPTIMIERUNG DES PRODUKTIONSPROZESSES

Die Zementfabrik Lukavac will weitere 20 Millionen KM in die Optimierung des Produktionsprozesses investieren. Dies wird die Qualität der Produkte, die den hohen ökologischen Anforderungen entsprechen, weiter verbessern und das Unternehmen als den Anführer auf dem Zementindustrie-Markt positionieren. Neben der Verbesserung der Produktionskapazitäten führt FCL eine Vielzahl von Projekten von gesellschaftlicher Bedeutung durch, die zur Entwicklung von Lukavac, Tuzla und ganz Bosnien und Herzegowina ihren Beitrag leisten werden.

Sozial verantwortliches Handeln ist in unser Geschäft eingebettet. Wir sind stolz auf alle Aktivitäten, die sich auf das Wohlergehen der lokalen Gemeinschaft und bessere Lebensbedingungen unserer Mitbürger beziehen. In den letzten Jahren haben wir den Park in Lukavac, der den Kinderspielplatz schmückt, renoviert und den Kindergarten der Stadt erneuert, um den Alltag der Kinder zu verschönern. Dem Gesundheitszentrum Lukavac haben wir einen biochemischen Analysator gespendet, der die Arbeitsbedingungen dieser Einrichtung modernisiert hat“,

hebte Izet Imamović, Generaldirektor der Zementfabrik Lukavac hervor.

1 9 10 11 12