FABRIKA CEMENTA LUKAVAC ist eines der erfolgreichsten Beispiele für die Verwendung des Expertensystems zur automatischen Regulierung

2017 erwarb Fabrika cementa Lukavac das Kima MillMaster-Gerät, ein Expertensystem, das an die neue Zementmühle installiert wurde. Es ist ein System für die automatische Produktionssteuerung und Verwaltung der Zementqualität.

Auf Initiative des Vertreters der deutschen Firma Kima Process Control GmbH, Herrn Dirk Schmidt, analysierte unser Prozessmanager Emir Ćilimković in der Juni-Ausgabe des internationalen Magazins „World Cement“ den aktuellen Einsatz dieses automatischen Steuerungssystems für Zementherstellung und -qualität.

Der Hauptzweck ist es, die Produktionskapazität der Zementmühle zu erhöhen und die Eigenschaften des Fertigproduktes im Sinne einer gleichmäßigen Partikelgrößenverteilung zu verbessern. Es ist wichtig zu betonen, dass der Stromverbrauch pro Tonne produzierten Zements ebenfalls reduziert wird.

In dem in „World Cement“ veröffentlichten Artikel weist Ćilimković darauf hin, dass Fabrika cementa Lukavac seit der Inbetriebnahme des Kima MillMaster-Geräts sehr gute Produktionsergebnisse erzielt hat und nun als eines der erfolgreichsten Beispiele für die Verwendung von Expertensystemen für die automatische Regelung auf der Referenzliste steht.

Sämtliche Vorbereitungsaktivitäten, Kalibrierung und Optimierung dieses Expertensystems wurden in Zusammenarbeit mit dem technischen Personal des Lieferanten Kima Process Control durchgeführt, der sich als zuverlässiger Partner im Bereich der Automatisierung, Verbesserung der Energieeffizienz und Verbesserung der Produktqualität erwiesen hat, was das eigentliche Ziel der Investitionen von Fabrika cementa Lukavac in moderne Technologien ist.

Erfahren Sie mehr über diese erfolgreiche Zusammenarbeit im World Cement unter: http://publications.worldcement.com/flip/world-cement/2020/June/j6wt1.html#36

fcl

About fcl