ÖSTERREICHISCHE BOTSCHAFTERIN IN BIH BESUCHT FABRIKA CEMENTA LUKAVAC

I.E. Dr. Ulrike Hartmann, österreichische Botschafterin in Bosnien und Herzegowina, besuchte unser Werk am Freitag, den 18. Juni 2021. In Begleitung vom Generaldirektor Stjepan Kumrić, besuchte sie die Produktionsstätten und zeigte sich in einem kurzen Gespräch zufrieden über die erfolgreiche Zusammenarbeit und die Pflege sehr guter Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern.

Im Rahmen einer der erfolgreichsten Privatisierungen in unserem Land wurde Lukavac Cement im Oktober 2001 zum Mitglied der renommierten Unternehmensgruppe Asamer aus Österreich. Heute ist das Werk zu 100 % im Besitz der Asamer Baustoffe AG. Dank großer Investitionen und der Einführung moderner Technologien hat sich das Werk zu einem der modernsten Zementwerke Europas entwickelt

Im Gespräch wurde auch darauf hingewiesen, dass Österreich in den letzten 25 Jahren der bedeutendste und größte ausländische Investor in unserem Land ist und diesen Trend auch in Zukunft fortsetzen wird.